Melanie Winiger als "Wurst in der Pelle" (Bildschirmfotoausriß: Schweizer Staatsfernsehen)

Melanie Winiger als “Wurst in der Pelle” (Bildschirmfotoausriß: Schweizer Staatsfernsehen)

Der wohl größte und zugleich häufigste Fehler, den man bei Kleidern begehen kann, sind zu enge Kleider.

Daher gilt: Passen Sie die Kleider Ihrem Körper an. Und nicht umgekehrt: Lassen Sie die Kleider ihren Körper anpassen…

Modesünden mit hautengen Sachen erfordern nicht unbedingt so schreckliche Sachen wie Leggins.

Nein, hautenge Sachen, die Geschmacksvergewaltigungen darstellen, kann man auch ohne Leggins hinbekommen.

Melanie Winiger legt aktuell den Beweis dafür hin. Und noch für etwas anderes:

Daß Cervelat-Promis offenbar keine guten Freunde oder Bekannten haben, die ihnen sagen “Hm, meinst Du, das sieht wirklich gut aus?” oder sagen “geht gar nicht”, führte Melanie Winiger ebenfalls eindrücklich der gesamten Öffentlichkeit vor.

Was ich gerne wissen würde, ist, in welchem Modegeschäft / Modeboutique sie das verkauft bekommen hat oder wo sie es sonst gekauft hat (Internet?).

In einer SRF-Umfrage jedenfalls stimmten satte 87 Prozent (von solchen Umfrage-Werten können selbst Diktatoren bei Scheinabstimmungen nur träumen…) für die Aussage:

Melanie Winiger sieht aus wie eine Wurst in der Pelle.

Coop bezahlt soviel für fragwürdige Werbung mit Melanie Winiger, bei der das ganze Gesicht so unecht wirkt, als sei mehr Schmicke als Haut vorhanden. Könnte Coop nicht wenigstens einen Kleidungsberater zur Verfügung stellen?

Zur Abstimmung

Mario Torriani: Krawatte und Hemdkragen im K(r)ampf / Bildschirmfotoausriß: Blick.ch

Mario Torriani: Krawatte und Hemdkragen im K(r)ampf / Bildschirmfotoausriß: Blick.ch

Passend zu Winiger trägt Co-Moderator Mario Torriani die Krawatte so, daß sie unter dem Hemdkragen an der Seite hervorspringt…