Modewoche bzw. “fashion week” Berlin: Polizei macht mit…

Die Polizei Berlin hat massive Probleme mit Kriminalität in den eigenen Reihen.

Und machte damit weltweit Schlagzeilen.

Doch die berliner Polizei ist nicht nur teilweise kriminell.

Sondern auch modisch.

Seit Montag ist Berlin auch Hauptstadt der Mode.

Denn hier findet die Modewoche – oder wie es Denglisch häßlich heißt – die “Fashion Week” statt. (Wie sagt man so schön? Wer “style” sagt, hat keinen?)

Doch wieder zurück vom Thema Sprache zu Mode:

Pünktlich zum Beginn der sogenannten Fashion Week 2018 sind die Polizei-Models im Einsatz.

Die Polizei Berlin zeigt sich kreativ an der Modewoche bzw. der “Fäschn-wiehhk”.

Und nutzt den Modeanlaß, um für den Polizeiberuf zu werben.

Unterschiedliche Reaktionen

Auf Facebook findet die Aktion viel Kritik aber auch viel Lob.

Es scheint sich in etwa die Waage zu halten, 50% der Kommentatoren finden die Aktion gut und die anderen 50% kritisieren sie, so der erste Eindruck.

Einige prangern als als unpassend an und als Steuergeldverschwendung, aber finden es lustig und kreativ.

Die Polizei Berlin schreibt anläßlich der Modewoche auf Facebook das hier:

Neues von den #Fashionfahndern

Wenn sich ab heute wieder #Influencer, Fashion-Blogger, Einkäufer und andere Modebegeisterte zur #FashionWeek in #Berlin treffen, dann präsentieren sowohl Jung- als auch Stardesigner nicht nur die aktuellen Trends der Saison, sondern beeinflussen damit auch die modische Ausrichtung ganzer Branchen.

Ob Bankangestellte, Köche, Jäger oder Buchhalter – sie alle unterwerfen sich dem Schönheitssinn der internationalen Stilikonen. Selbstverständlich machen die modischen Strömungen auch vor uns als Polizei nicht Halt.”

Und weiter:

“Klassische Uniformelemente, neu interpretiert und formvollendet kombiniert mit mutigen sowie avantgardistischen Stoffen und Accessoires – so präsentieren wir die Polizei Berlin zur #FashionWeek 2018. Selbst ohne Tätowierungen an Händen und Hals senden wir damit einen Gruß in die gesamte Modewelt.

Wir laden Sie ein auf eine Reise in unsere mannigfaltige Designwelt, welche sich aufregend, explosiv, verspielt, aber vor allem mit klaren polizeilichen Linien zeigt.

Unsere brandaktuelle Kollektion können Sie hier Probe tragen:
https://www.berlin.de/pol…/beruf/polizist-polizistin-werden/”

Ob die Nachwuchsprobleme der Polizei Berlin so gelöst werden können?

Berlin ist für Polizeijobs bekannt, die im deutschlandweiten Vergleich unterdurchschnittlich bezahlt und überdurchschnittlich mit Gewalt und Überstunden belastet sind.

Und dafür, daß Polizisten keine Rückendeckung von der (linken) Politik der Bundeshauptstadt haben.

Die Politiker der rot-rot-grünen berliner Regierung befassen sich lieber mit wichtigeren Dingen.

Polizei Berlin bald in sexy Mode – im Rotlicht-/ Erotik-Stil?

Ein FB-Nutzer postet jedenfalls zur Idee der Polizei Berlin anläßlich der “fashion week”:

Freue mich schon auf die Fotos vom Social Media Team, wenn die „Venus” in Berlin startet.

Was meinen Sie?

Ist es eine Steuergeldverschwendung? Eine deplacierte Aktion?

Oder eine gute Marketing-Aktion, um auf den Polizeiberuf aufmerksam zu machen?

Comments

Comments are closed.